Aktuelles

Aktuelle InformationenIm Folgenden bieten wir Ihnen die neuesten Infor­mationen von Seiten der Europäischen Kommission, der Europäischen Be­hörde für Lebens­mittel­sicherheit (EFSA), des Bundes­instituts für Risiko­bewertung (BfR) und weitere News rund um die Themen Lebens­mittel, Lebens­mittel­kontakt­materialien, Kosmetika, Arznei­mittel, Medizin­produkte u.v.m.

Der Verordnungsentwurf zur Festsetzung von Rückstandshöchstgehalten für Chlorat in der Verordnung 396/2005 (SANTE/10684/2015 Rev. 8) wurde angenommen in der Sitzung des Ständigen Ausschusses vom 17./18. Februar 2020. Die darin definierten temporären Rückstandshöchstgehalte sollen nach 5 Jahren überprüft werden.

Nach dem bisherigen Zeitplan der EU-Kommission wird die Verordnung im Amtsblatt der EU voraussichtlich im Herbst 2020 veröffentlicht werden und 20 Tage später in Kraft treten. Es sollen keine Übergangsregelungen gewährt werden.